Aktuelles

Ergebnis: 2 von 290
08.03.2017

Turnierbericht

*Lauterbacher Nachwuchsturniere*

 
Am Sa., 04.03.2017 richtete die SG Traktor Lauterbach ihre alljährlichen Nachwuchshallenturniere in der Oelsnitzer Dreifelderturnhalle aus. Bei ausgezeichneten Rahmenbedingungen wurden die zahlreichen Zuschauer von tollem Nachwuchsfußball unterhalten.

Den Anfang machten am Morgen die E-Jugendfußballer. Neben dem Gastgeber spielten der VfB Schöneck, die SG Stahlbau Plauen, der FSV 1990 Klingenthal, der BSV 53 Irfersgrün, der VFC Plauen, der 1. FC Wacker Plauen und der SV Concordia Plauen um den Pokal der Firma Dotzauer aus Lauterbach. In der Vorrundenstaffel A setzte sich ungeschlagen der BSV Irfersgrün durch. Der FSV Klingenthal wurde zweiter, gefolgt von der TSG Brunn. Der 1. FC Wacker Plauen belegte ohne eigenen Sieg den 4. Platz. In der Staffel B setzte sich der VFC Plauen gegen die SG Stahlbau Plauen durch. Dritter wurde der Gastgeber von der SG Lauterbach. Der SV Concordia Plauen belegte den 4. Platz.

Im 1. Halbfinale setzte sich der BSV Irfersgrün mit 2 : 1 gegen die SG Stahlbau Plauen durch. Im 2. Halbfinale unterlag der FSV Klingenthal mit 0 : 4 recht deutlich gegen den VFC Plauen.
Im Spiel um Platz 7 gewann der SV Concordia Plauen gegen den 1. FC Wacker Plauen. Beim Spiel um Platz 5. Unterlag die TSG Brunn erst im 9m-Schießen der SG Traktor Lauterbach. Im kleinen Finale fiel die Entscheidung ebenfalls erst im 9m-Schießen. Hier konnte sich die SG Stahlbau Plauen gegen den FSV Klingenthal durchsetzen. Im Finale siegte der BSV 53 Irfersgrün recht deutlich, aber auch hoch verdient, mit 4 : 0 gegen den VFC Plauen.

Als `Bester Spieler’ wurde Eddy Schmidt von der SG Stahlbau Plauen ausgezeichnet. Den Pokal für den `Besten Torhüter´ konnte Dominic Michael von der SG Traktor Lauterbach mit nach Hause nehmen.
 

Am Mittag waren unsere F-Junioren an der Reihe. Als Gäste durften wir die Vertretungen vom SV Merkur Oelsnitz, dem FSV 1990 Klingenthal, dem VfB Schöneck, dem 1. FC Wacker Plauen und den FSV Bau Weischlitz begrüßen. Im Modus jeder gegen jeden sollte der Beste ermittelt werden, welcher den Pokal des Reisebüro Koczy mit nach Hause nehmen kann. Nach insgesamt 15 Spielen konnten sich die Jungs vom VfB Schöneck den Turniersieg sichern. Knapp dahinter kam Wacker Plauen auf Platz 2. Den 3. Platz belegte der SV Merkur Oelsnitz. Platz 4 ging an unsere Jungs. Der FSV 1990 Klingenthal konnte sich mit Platz 5 knapp vor dem sechsplazierten FSV Bau Weischlitz durchsetzen. Auch hier wurden `Bester Spieler´ und `Bester Torhüter` ausgezeichnet. Finn Herzog von der SG Traktor Lauterbach konnte sich als bester Torwart feiern lassen. Bester Spieler wurde Lucian Lippoldt vom VfB Schöneck.
 
 
Das Turnier für unsere D-Jugend folgte am Nachmittag. Auch hier sollten 8 Mannschaften um den Turniersieg spielen. Leider versetzten uns die SpG Schreiersgrün/Treuen und die SG Stahlbau Plauen - sie fehlten unentschuldigt. Neben dem Gastgeber, spielten der VFC Plauen, der VfB Schöneck, die SG Jößnitz, der Leubnitzer SV und der SV Triebel um den René-Buze-Pokal. Aufgrund des Nichterscheinens von 2 Mannschaften musste der Spielplan kurzfristig umgestellt werden. Das Kampfgericht entschied, dass der Turniersieger im Modus jeder gegen jeden ausgetragen wurde. Nach 15 Spielen gab es einen eindeutigen Sieger. Ungeschlagen und hoch verdient konnte der VFC Plauen den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Immerhin kickten mit Simon Schulze und Aaron Riedel zwei ehemalige Lauterbacher Spieler in den Plauener Reihen. Platz 2 ging an den SV Triebel welcher lediglich sein Spiel gegen den VFC verlor. Den 3. Platz belegte der VfB Schöneck vor dem Leubnitzer SV. Platz 5 ging an die SG Jößnitz. Der Gastgeber konnte in 5 Spielen lediglich ein Unentschieden erzielen und musste sich somit mit dem letzten Platz zufrieden geben.

Als `Bester Spieler´ wurde Aaron Riedel vom VFC Plauen ausgezeichnet. Leonard Strobel vom Leubnitzer SV wurde als „Bester Torhüter´ prämiert.
 
Die Wahlen zum Besten Spieler + Besten Torhüter erfolgte durch die Trainer der jeweils am Turnier beteiligten Mannschaften.
 
Die SG Traktor Lauterbach bedankt sich bei allen beteiligten Mannschaften, den fleißigen Helfern, dem Kampfgericht, bestehend aus Marko Erhardt, Daniel und Klaus Schlosser, sowie den Schiedsrichtern Uwe Petri, Gunter Schwab, Reinhard Günther und Justin Herold.
Seite 2

Nächste Termine


15.12.2018 - 16.12.2018
Weihnachtsfeier der SG Traktor Lauterbach
Beginn 18.30 Uhr

November 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 38
  • Besucher heute: 128
  • Besucher gestern: 256
  • Besucher gesamt: 10.870.877

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell