Aktuelles

Ergebnis: 131 von 290

15.07.2014

NEWS

*Interview mit Trainer Karsten Richter*

Nach der überaus erfolgreichen Saison und dem verdienten Aufstieg in die Vogtlandklasse, hat unsere Redaktion mit Trainer Karsten Richter ein Interview über die vergangene Saison, die Höhen und Tiefen sowie die Wünsche für das neue Sportjahr geführt.

Red.: Wie ist dein Fazit für die Saison 2013/ 2014?

Richter: Was soll man sagen, wenn man aufgestiegen ist? Wir haben einschließlich der beiden Relegationsspiele eine absolute Traumsaison gespielt. Wenn man bedenkt, dass eigentlich nie alle Mann an Bord waren, wiegt alles noch schwerer. Ich kann nur den Hut vor meiner Truppe ziehen!


Red.: Was sind die Hauptgründe dieser guten Saisonleistung?

Richter: Die Mannschaft ist noch enger zusammen gerückt. Angeführt von den Routiniers André Schlott, Christian Gerstenberger und Sandro Zineker schwang sich das Team meist zu guten Leistungen auf. Kai Goldhahn kehrte nach fast einem dreiviertel Jahr Verletzungspause im Winter zurück und war sofort im Bilde. Allgemein waren wir im Abwehrverhalten vorbildlich, was auch der Blick auf die Gegentorbilanz belegt.


Red.: Was war für dich der Höhepunkt der Saison?

Richter: Die Antwort ist leicht. Die Relegationsspiele, insbesondere das Rückspiel in Ellefeld war emotional nicht zu toppen. Wir sind quasi mit dem letzten Aufgebot nach Ellefeld gereist und haben das Spiel mit einem unglaublichen Willen noch umgerissen. Spieler der sogenannten 2. Reihe zeigten einmal mehr, dass man sich auf sie verlassen kann.


Red.: Was waren die weniger schönen Momente?

Richter: Der Abschied von André Schlott. Leider konnte er die letzten Spiele verletzungsbedingt nicht mehr bestreiten. Gerade er hatte bis dahin eine starke Saison gespielt. Ich habe 17 Jahre mit André als Spieler bzw. als Trainer verbracht. Er wird uns sportlich und vor allem menschlich fehlen. Aber ich bin überzeugt, dass er dem Verein weiter die Treue halten wird!


Red.: Stichwort Aufstieg in die Vogtlandklasse?

Richter: Ich habe mit den Spielern vor den Relegationsspielen gesprochen. Der Tenor war eindeutig. Wenn eine solche Chance besteht, dann muss man sie nutzen. Allerdings ist mir klar, dass der Schuss auch nach hinten los gehen kann. Die Mannschaft und ich sind uns im klaren darüber, dass es sehr schwierig werden kann. Ich hoffe das wir auch in schlechten Phasen, die es in den letzten Jahren kaum gab, die Nerven behalten werden.


Red.: Was sind die Ziele in der kommenden Zeit?

Richter: Wir müssen versuchen die Spieler unserer B-Jugend langsam an den Männerbereich heranzuführen. Geplant ist, dass die Lauterbacher Spieler der B-Jugend einmal am Männertraining teilnehmen.


Red.: Was ist außerhalb deines Bereichs „Männerfußball“ deiner Meinung nach positiv zu bewerten?

Richter: Unser kleiner Verein hat die Meisterschaft der F-Jugend geholt! Das ist eigentlich noch höher zu bewerten als der Aufstieg der Männer. Kai und Basti leisten phantastische Arbeit. Auch die G-Jugend von Thomas und Leo hat eine hervorragende Saison gespielt. Oft tummeln sich bis zu 25 Kinder auf dem Sportplatzgelände. Das macht einen mehr als stolz!


Red.: Hast du einen besonderen Wunsch für die neue Saison?


Richter: Ja, dass mein Kapitän Parzi noch eine Saison dran hängt! Die Weichen sind gestellt! Ich hoffe die Gesundheit spielt mit. Verzichten, das zeigte unlängst die Relegation, können wir auf ihn noch lange nicht!


Red.: Möchtest du zum Schluss noch einen besonderen Dank aussprechen?

Richter: Außer natürlich an meine Frau, die ein unheimliches Verständnis für mein Hobby zeigt, möchte ich mich bei meinem Funktionsteam bedanken. Da ich seit langem ohne Co- Trainer arbeite, ist es umso wichtiger, dass ich mich auf Erich, Jonny, Bernd und Tobi verlassen kann!
Seite 131

Nächste Termine


15.12.2018 - 16.12.2018
Weihnachtsfeier der SG Traktor Lauterbach
Beginn 18.30 Uhr

November 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 38
  • Besucher heute: 128
  • Besucher gestern: 256
  • Besucher gesamt: 10.870.877

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell