Aktuelles

Ergebnis: 16 von 268
05.09.2016

Spielbericht


2. Spieltag, 03.September 2016

- Kreisliga B, Staffel 2 -

 

Leubnitz SV – SG TRAKTOR 0:0

 
Die Lauterbacher erkämpfen sich beim Leubnitzer SV einen hochverdienten Punkt. Das es nicht drei wurden lag einmal mehr an der schlechten Verwertung der Torchancen. Die Partie  war alles andere als ein typisches 0:0 Spiel. Viele Torraumszenen, viele gute Zweikämpfe und hervorragende Torhüterleistungen auf beiden Seiten prägen das Spiel. Von Beginn an schenkten sich beide Mannschaften nichts. Jeder Zweikampf wurde bissig geführt.

Die SG war durch den 4:0 Sieg der Gastgeber aus der Vorwoche gewarnt. Vor allem vom dreifachen Torschützen Mike Schwabe. Eric Rödel, nach fast 5-monatiger Verletzungspause, nahm sich seiner an, und das mit Erfolg.


Leubnitz agierte wie gewohnt mit langen Bällen, die aber stets eine Beute des umsichtigen Liberos Brauweiler bzw. Torhüters Zineker wurden. So blieben klare Einschussmöglichkeiten des SV Mangelware. Auf der Gegenseite fehlte der SG auch die letzte Konsequenz im Abschluss. Die größte Möglichkeit hatte Jahn, als er aus halblinker Position den Pfosten knapp verfehlte. Der 0:0 Pausenstand war absolut gerecht.


Nach dem Seitenwechsel ging es trotz der Hitze genauso weiter. Lange Bälle des SV, Entlastungsangriffe der SG. Mitte der zweiten Halbzeit hätte Traktor für die Entscheidung sorgen können, ja müssen. Zweimal war der 17-jährige Toni Laupitz der Hauptakteur. Beim ersten Mal lief er aus halblinker Position allein auf den Leubnitzer Schlussmann zu und machte eigentlich alles richtig. Sein Versuch den Ball ins lange Eck zu zirkeln, vereitelte Scherbaum mit einer großen Reaktion. Nur drei Minuten später setzte sich wieder Laupitz durch. Sein punktgenauer Pass auf den aufgerückten Richter wurde leider nicht belohnt. Letztgenannter verfehlte aus 5 Metern das leere Tor. Zu seiner Ehrenrettung sei jedoch gesagt, dass der Ball auf dem unebenen Platz kurz vorher aufsprang.


In der Folge wirkte die SG ein wenig geschockt. Zineker musste innerhalb von Sekunden 2mal in höchster Not klären. Zudem musste Jahn in der 73.Minute wegen einer Augenverletzung vom Platz. Er hatte zum wiederholten Mal die Faust des Gegenspielers bekommen, ohne dass dieser den gelben Karton sah.


In den letzten Minuten bekamen die Gastgeber ein wenig Oberwasser und versemmelten 10 Minuten vor dem Ende einen hundertprozentigen. Da hatte die SG mächtig Glück. So endete ein kampfbetontes Spiel mit 0:0, womit wahrscheinlich beide Mannschaften gut leben können.
 

 2. Spieltag, 03.September 2016

- 2.Kreisklasse, Staffel 4 -
 

Leubnitz SV Res. – SG TRAKTOR Res. 3:2

Die zweite Mannschaft zeigte sich gegenüber der Vorwoche stark formverbessert. Leider verhinderten desaströse Abwehrfehler einen verdienten Punktgewinn. Wirth und Espig sorgten mit jeweils guten Einzelleistungen für die Lauterbacher Tore.
Seite 16

Juli 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 28
  • Besucher heute: 135
  • Besucher gestern: 152
  • Besucher gesamt: 10.850.213

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

HEINZE - Installations- und Heizungsbau

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

Tischlerei Minks





PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell