Aktuelles

Ergebnis: 217 von 284
1.reihe von links: Fahnenträger Markus "Erich" Michael, Trainer Sebastian Scholz, Raphael Schlott, Ben Pinkes, Leon Klug, Domenik "Erich" Michael, Trainer Kai Goldhahn
2.reihe von links: Aaron Kromm, Mik Hüttel, Tim Leistner, Aaron Riedel und liegend Gerry Grünert

09.07.2013

G-Jugend ist Kreismeister


"Erfolgreiches Wochenende unserer Bambinis"


Am Samstag reiste unsere G-Jugend mit Eltern, Betreuen und Fanclub durch einen vom Verein und der Firma SMART REPAIR WEIS gesponserten Bus nach Zwickau, um sich mit den Mannschaften des Halleschen FC, dem FC Rot Weiß Erfurt, dem FC Carl Zeiss Jena und dem FSV Zwickau zu messen.

Im Turniermodus jeder gegen jeden trafen wir im 1. Spiel auf den Halleschen FC, die wir durch die Tore von Raphael Schlott, Tim Leistner und Leon Klug klar mit 3:0 bezwingen konnten.

Im 2. Spiel mussten wir gegen die Kids vom FC Rot Weiß Erfurt antreten. Das schnelle 1:0 für Erfurt konnte Raphael Schlott zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen, mit zunehmender Spieldauer schwanden bei unseren Jungs jedoch die Kräfte und der RWE konnte das Spiel mit 3:1 für sich endscheiden.

Gegen den späteren Turniersieger, dem FSV Zwickau konnten wir nichts ausrichten und mussten eine deutliche 5:1 Niederlage hinnehmen, den Ehrentreffer erzielte Raphael Schlott.

Für das letzte Spiel gegen den FC Carl Zeiss Jena mobilisierten unsere Bambinis noch mal alle Kräfte und gingen durch 2 Tore von Raphael Schlott und einem Tor von Aaron Riedel mit 3:1 als Sieger vom Platz.

Endtabelle

1. FSV Zwickau  12 Punkte  26:2 Tore
2. FC Rot Weiß Erfurt  9 Punkte   8:12 Tore
3. SG Traktor Lauterbach  6 Punkte  8:9 Tore
4. Hallescher FC  3 Punkte  4:11 Tore
5. FC Carl Zeiss Jena  0 Punkte  2:14 Tore
Großen Dank gilt dem FSV Zwickau für die Einladung und dem gut organisiertem Turnier, sowie der Firma SMART REPAIR WEIS, die uns die Busreise dorthin ermöglichte.
 
*TRIPPEL KANN NICHT NUR DER FC BAYERN*

Nach nur wenigen Stunden Erholung traten unsere Goldhan/Scholz Schützlinge am Sonntag in Reichenbach zur Finalrunde um die vom VFV ausgerichtete Kreismeisterschaft an.

In der Vorrunde trafen wir auf den Reichenbacher FC, die SpVgg Falkenstein, den Elsterberger BC und den FSV BAU Weischlitz.
Mit einem 2:1 Sieg durch Tore von Raphael Schlott und Aaron Riedel gegen den Reichenbacher FC, starteten wir erfolgreich ins Turnier.

Im 2. Gruppenspiel gegen die SpVgg Falkenstein reichte es nur zu einem 0:0.
Die Abwehrreihe mit Raphael Schlott (2Tore) und Ben Pinkes (1Tor) endschied das 3. Gruppenspiel gegen den FSV BAU Weischlitz mit 3:0 für uns.

Im letzten und entscheidenden Gruppenspiel gegen den Elsterberger BC hätte ein Unentschieden für das Halbfinale ausgereicht, jedoch durch die Tore von Raphael Schlott (2Tore), Aaron Riedel (2Tore) und Tim Leistner (1Tor) wurde der EBC klar mit 5:0 bezwungen. Und so zogen wir vor dem Reichenbacher FC als Gruppen Ertser ins Halbfinale ein.

In der Gruppe B setzte sich der VFC Plauen vor dem VFB Auerbach durch, dieser war zugleich auch unser Halbfinal Gegner.

Mit dem jeweiligen guten Riecher und der "Kaltschneuzigkeit" eines Stürmers, schoss uns Tim Leistner mit zwei Toren ins Finale.

Das 2. Halbfinale entschied der Reichenbacher FC für sich und konnte einen klaren 6:1 Sieg gegen den VFC Plauen verbuchen.

So kam es zu dem gleichen Finale wie im Hallenpokal. In einem vor Aufregung und Spannung kaum zu toppendem Finale, traf Raphael Schlott mit einem Gewaltschuss zur 1:0 Führung. Mit einem schönen Solo, wo er mehrere Reichenbacher stehen ließ, gelang unserem Dribbelkünstler, Aaron Riedel das 2:0.

Durch einen Abwehrfehler gelang dem RFC der Anschlusstreffer zum 2:1, das den Spielverlauf zwar wieder etwas offen gestaltete, jedoch konnten unsere Bambini's das 2:1 über die Zeit retten.

Und somit war uns nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft, des Hallenpokals und nun der Kreismeisterschaft das TRIPPEL nicht mehr zu nehmen.

Mit diesem tollem Ergebnis, verabschiedet sich dieser Jahrgang aus der G-Jugend, um in der kommenden Saison in der F-Jugend wieder auf Punkte und Tore Jagd zu gehen.
Seite 217

Oktober 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 38
  • Besucher heute: 87
  • Besucher gestern: 210
  • Besucher gesamt: 10.865.282

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

HEINZE - Installations- und Heizungsbau

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

Tischlerei Minks





PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell