Aktuelles

Ergebnis: 9 von 290
22.11.2016

Spielbericht

12. Spieltag, 19. November 2016

- Kreisliga B, Staffel 2 -

 

Ranch Plauen – SG TRAKTOR  1:1 (0:1)

 
Es gibt Spiele die haben selbst ältere und erfahrene Sportfreunde noch nicht erlebt. Das Spiel am Samstag bei Ranch Plauen gehört mit Sicherheit in diese Kategorie. Und es gibt Schiedsrichter, die genau wie die Spieler auch mal einen schlechten Tag erwischen. Dem Unparteiischen dieser Begegnung muss jedoch Vorsatz unterstellt werden! Vorsatz dem Verein Traktor Lauterbach zu schädigen, aus welchem Grund auch immer! Wer glaubt, dass 9 gelbe Karten, 2 gelb/rote und eine rote Karte von einer knüppelharten Partie zeugten, der ist jedoch auf dem Holzweg. Trotz einer hart geführten Partie waren üble Fouls nicht zu sehen. Allerdings auch kein Fingerspitzengefühl des Schiris.

Die Ausfallquote der SG zu benennen würde hier den Rahmen sprengen. Somit kamen Espig und Attanasow zu ihrem Stammelfdebüt. Schon nach wenigen Minuten merkte man Traktor an, dass die Mannschaft die richtigen Lehren aus einer ereignisreichen Woche gezogen hat. Kämpferisch und auch spielerisch war das Team voll auf der Höhe. Die Zweikämpfe wurden bissig geführt und die Abwehr stand konzentriert.


Dann griff zum ersten Mal der Mann in Gelb ins Geschehen ein. Nach einem harmlosen Kopfballduell im Mittelfeld sah Weinhold gelb. Warum war nicht zu erfahren. Nur zwei Minuten später räumte der Plauener Spielertrainer einen Lauterbacher von hinten ab, und beschwerte sich noch verbal über den Freistoßpfiff. Eine gelbe Karte? Fehlanzeige. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war klar, wo der Weg hinzuführen schien.


Die verdiente Führung für Traktor besorgte Weinhold nach einem Torwartfehler per Kopf. Der Gastgeber spielte insgesamt nach vorn zu ungenau. Die wenigen Chancen stellten Zineker vor keine größeren Probleme. Die Halbzeitführung war somit verdient.


Nach dem Seitenwechsel wurde die Ranch etwas zwingender. Für die erste größere Chance sorge erneut der Mann in Gelb. Bei einem langen Flugball stand ein Plauener weit im Abseits. Auch der Plauener Linienrichter hob fair die Fahne. Einer sah es nicht, dafür jedoch etwas ganz anderes, ein Foul von Richter. Schau an…er pfiff Strafstoß. Dieses großartige Geschenk konnten die Plauener nicht nutzen. Zineker hatte etwas dagegen.


15 Minuten vor dem Ende erkannte Schiedsrichter Rau das wird hier so alles nichts mit einem Punktgewinn der Plauener. Nach einem harmlosen Foul flog ein Lauterbacher vom Platz. Zu zehnt stemmte sich das Team energisch gegen den Gegner. In dieser Phase versäumte man es leider die zum Teil 100%igen Torchancen zu nutzen. Das ist das einige was sich die Mannschaft vorwerfen muss.


Für die Plauener und Schiedsrichter Rau wurde es immer enger. In der 90. Minute flog der nächste Plauener vom Platz. Für welches vergehen konnte nicht ermittelt werden. Das haben nach dem Spiel auch fairerweise die Spieler der Heimmannschaft bestätigt.


In der 5. Minute der Nachspielzeit musste schließlich, jeder kann es sich denken, erneut ein Strafstoß für den Ausgleich herhalten. Vorausgegangen war, dass ein Plauener  im Strafraum ohne Feineinwirkung umfiel. Ein Lauterbacher verlor etwas die Nerven und sah dafür glatt rot. Danach war Schluss.

Torfolge: 0:1 Weinhold (37.); 1:1 Leihkamm (90+5, FE)
 

12. Spieltag, 19. November 2016

- 2. Kreisklasse, Staffel 4 -

 

Ranch Plauen Res. – SG TRAKTOR Res. 0:2


Die 2. Mannschaft feiere einen hochverdienten Auswärtssieg. Jahn und Maynicke sorgten Mitte der 2. Halbzeit für die Entscheidung. Weitere Chancen wurden teilweise fahrlässig vergeben.
 
Seite 9

Nächste Termine


15.12.2018 - 16.12.2018
Weihnachtsfeier der SG Traktor Lauterbach
Beginn 18.30 Uhr

November 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 37
  • Besucher heute: 127
  • Besucher gestern: 256
  • Besucher gesamt: 10.870.876

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell