Aktuelles

Ergebnis: 10 von 264
31.10.2016

Spielbericht


10.Spieltag, 29. Oktober 2016

- Kreisliga B, Staffel 2 -

 

SV Merkur Oelsnitz II – SG TRAKTOR  1:0 (0:0)

 
Lauterbach konnte auch im vierten Auswärtsspiel in Folge nicht punkten. Noch schlimmer könnte sich die Verletzung von Sebastian Scholz auswirken. Das Spiel nahm gleich Fahrt auf und war von Anfang an durch harte Zweikämpfe geprägt. Der Knackpunkt ereignete sich in der 15.Minute. Scholz kam nach einem Kopfballduell unglücklich auf und musste ausgewechselt werden. Vorausgegangen war ein Foulspiel welches ungestraft blieb. Und so saß der Schock bei der SG erneut tief, und in der Folge verlor man völlig den Faden. Nur kurz darauf musste Libero Brauweiler per Foulspiel klären und hatte mit Gelb mächtig Glück.

Die Lauterbacher bekamen in dieser Phase Merkur kaum in den Griff, und hatten bei zwei Chancen der Gastgeber mächtig Dusel. Mitte der ersten Hälfte wurde Lauterbach wieder ebenbürtig und befreite sich aus der Umklammerung. Der für Scholz eingewechselte Jahn prüfte den Oelsnitzer Torhüter. In der Folge kam er relativ frei vorm Tor stehend in Ballbesitz, wurde jedoch durch einen völlig unberechtigten Abseitspfiff am Abschluss gehindert.


An dieser Stelle noch ein Wort zu Linienrichter Naumann. Auch in Lauterbach werden die beiden Linienrichter vom Verein gestellt. Auch in Lauterbach kommt es sicherlich vor, dass im Zweifelsfall für die Heimmannschaft entschieden wird. Wenn jedoch Bälle gefühlte 1 Meter im Aus sind, auf Abseits entschieden wird wenn es nicht annähernd in Betracht kommt, so ist dies unsportlich und vorsätzlich!


Kurz vor der Halbzeit hatte Lauterbach die größte Möglichkeit, als es Schlosser nach einer Flanke von Laupitz nicht gelang, den Ball im Tor unterzubekommen.

Nach der Pause war Lauterbach weiter im Bilde. Rödel krachte einen Freistoß an die Latte und Jahn verlor im Strafraum leicht den Überblick. In dieser Phase hätte der Führungstreffer fallen müssen. Dadurch wurde der Gegner wieder aufgebaut. Bei einem schnellen Umschaltspiel krachte ein Oelsnitzer den Ball an die Lattenunterkante. Auch hier hatte Traktor wieder mächtig Dusel.
Die Entlastungsangriffe wurden immer weniger und Merkur machte noch mehr Druck. Mit dem Schlusspfiff gelang dem Gastgeber doch noch der Siegtreffer. Nach einer Flanke von der Außenlinie wurde der Ball aus Nahdistanz am starken Zineker vorbei über die Linie gebracht.


Da Lauterbach seine Möglichkeiten nicht nutzte, braucht man sich am Ende über die Niederlage auch nicht zu wundern. Zwar holten alle Spieler,  vor allem kämpferisch alles aus sich heraus, aber im Fußball zählen nun einmal leider nur die erzielten Tore.
 
Tor:
 1:0 Neidhardt (90.)
Seite 10

Mai 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 4
  • Besucher heute: 97
  • Besucher gestern: 135
  • Besucher gesamt: 10.842.251

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

HEINZE - Installations- und Heizungsbau

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

Tischlerei Minks





PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell