Aktuelles

Ergebnis: 2 von 477
27.11.2023

C-Jugend Pokal

C- Junioren Kreispokal 2.Runde
SpG Adorf/ Bad Brambach/ Wernitzgrün - SpG Traktor Lauterbach/Merkur Oelsnitz 1:4 (0:2)

Die SpG Lauterbach/Oelsnitz reiste nach dem Punktspiel in der letzten Woche erneut nach Adorf. Anders als in der Vorwoche fand das Pokalspiel auf dem Rasenplatz des Adorfer Stadions statt. Die Hausherren kamen zu Beginn des Spiels mit den Bedingungen etwas besser klar und kombinierten auf dem tiefen Geläuf recht gefällig in Richtung Gästestrafraum. Die Angriffsversuche der Gäste blieben zunächst noch Stückwerk. Den Angreifern der SpG Lauterbach/Oelsnitz gelang es kaum, die Bälle zu behaupten. Nach einer Viertelstunde kamen die Gäste besser ins Spiel und wurden vor allem über die rechte Angriffsseite durch Erik Neudel aktiv. Dieser hatte auch die erste Torchance des Spiels. Sein Schuss strich jedoch knapp am Adorfer Tor vorbei. Im Gegenzug scheiterte Adorf nach einer sehenswerten Kombination über die rechte Angriffsseite und der Direktabnahme am Lauterbacher Torhüter Lenny Wild. In der 27.Spielminute kam Jakob Schulze aus 20m zum Abschluss. Der Adorfer Torhüter konnte den Ball nur zur Seite abwehren, wo Robin Tröger am schnellsten schaltete und die Kugel zum 0:1 über die Linie drücken konnte. Nur zwei Minuten später nutzte Jakob Schulze eine Unordnung in der Adorfer Defensive und erzielte aus 10m den 0:2 Halbzeitstand. Nach der Pause versuchte Adorf wieder mehr Druck auszuüben. Die Gästedefensive stand nun aber sicher und ließ zunächst nichts zu. In der 42.Spielminute setze sich Max Henze auf der rechten Seite durch. Seine präzise Eingabe verwertete Elias Müller mit seinem ersten Tor im Merkurtrikot zum 0:3 aus 6m. Die Freude währte jedoch nur kurz. Nur zwei Minuten später köpfte ein Adorfer Angreifer einen Eckstoß zum 1:3 ein. Jetzt übernahm Adorf wieder das Kommando im Mittelfeld. Einige Eckbälle und Freistöße landeten im Strafraum der Gäste, jedoch ohne die notwendige Präzision. Dazu zeigte sich Lenny Wild im Tor der Gäste äußerst sicher bei hohen Bällen. Nach einer Stunde konnte er einen Freistoß mit den Fingerspitzen noch über die Latte lenken. Kurz darauf entschärfte er mit einer Glanztat einen Ball aufs lange Eck. Die Entlastungsangriffe der Gäste wurden seltener. Einen Freistoß aus halblinker Position zirkelte Ron Seifert knapp über den Torwinkel. So blieb es bis in die dreiminütige Nachspielzeit spannend. Erst mit dem Schlusspfiff des sehr gut amtierenden Schiris Paul Brandl (Klingenthal) erlöste Eric Neudel mit dem 1:4 die Mannschaft und die zahlreich mitgereisten Fans.
Somit zieht die SpG Traktor Lauterbach/Merkur Oelsnitz nach einem fairen und spannenden Spiel ins Viertelfinale des Kreispokals ein! Mann des Tages war zweifelsohne Lenny Wild im Tor der Gäste.
Seite 2

Juli 2024

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Sportwetter

  • Externe Karten wurden blockiert!
    Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr darüber in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
    Es wurden scheinbar nicht alle benötigten Cookies akzeptiert. Über den Button gelangt man erneut zu den "Cookie-Einstellungen".

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 1676
  • Besucher heute: 29.809
  • Besucher gestern: 37.868
  • Besucher gesamt: 19.035.346

Unsere Sponsoren





Gebäudetechnik  ANLOP
 
 

 
 
Werbewerkstatt - Carina Weber
 
Markt-Apotheke
 
Ofen- und Kaminbau

Wir werden unterstützt von:




Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell