Aktuelles - Seite 3

Ergebnis: 3 von 367
02.11.2021

Spielbericht 1. und 2. Mannschaft

9. Spieltag 
SG Traktor - Post SV Plauen
30/31.10.2021



Am vergangenen Sonntag traf bei schönstem Herbstwetter die SG Traktor Lauterbach auf den Post SV Plauen. Beide Mannschaften hatten zu diesem Zeitpunkt 7 Punkte auf dem Konto, weshalb eine spannende Partie vorprogrammiert war. Lauterbach begann wie zuletzt beim 0:4 Sieg gegen Erlbach mit der Dreierkette, die aber diesmal deutlich öfter geprüft wurde. Die schnelle und quirlige Offensive der Post und der fehlende Zugriff im Mittelfeld bereitete der Lauterbacher Hintermannschaft sichtlich Probleme. Zu diesem Zeitpunkt gab es dann schon einige Chancen für die Post, sodass man glücklich sein konnte, dass man zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Rückstand geraten war. Kurz vor der Pause kam dann aus dem Nichts der erlösende Führungstreffer für die SG von F. Weiß. Mit dem Stand von 1:0 ging es dann schließlich in die Pause.
Auch nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Post war stets am Drücker, ging allerdings teilweise leichtfertig mit ihren Chancen um. In Minute 68 sah Regitz als letzter Mann nach einem Foul an Laupitz die rote Karte, welche der Schiri nach Absprache mit dem Linienrichter allerdings zurücknahm und gelb gab. Kurz später köpfte Top-Torjäger Roßbach nach Flanke von Jürgensen zum 2:0 ein. Nur eine Minute später sah dann der verwarnte Post-Spieler die rote Karte und macht es der SG ein Stück weit leichter. Beim Stand von 2:0 blieb es dann aus Sicht der SG Traktor.
Am Ende ein sehr glücklicher Sieg, aber wichtige Punkte gegen den Abstieg. Außerdem konnte das zweite Spiel in Folge zu Null gespielt werden, was der gesamten Mannschaft Selbstvertrauen geben sollte. Nächste Woche steht dann der SC Syrau 2 auf dem Programm, der einen Platz vor der SG Traktor steht.
2. Mannschaft
Bei wunderschönen äußeren Bedingungen feierte die Spielgemeinschaft gegen den Post SV Plauen den zweiten Saisonsieg.Dabei legte die SG in der ersten Hälfte den Grundstein durch eine gnadenlose Effizienz vor den Gästetor. Pätz brachte per Dropkick seine Farben in Front.Nach einer Viertelstunde erhöhte P.Espig auf 2-0.Wenig später baute Tischer per Foulelfmeter die Führung aus.Als dieser nach 30 Minuten verletzt den Platz verlassen musste,bekam der Gast Oberwasser. Die von Daniel Weiß gut organisierte Abwehr hielt aber Stand. Kurz vor der Halbzeit erhöhte wiederum Espig ,nach Zuckerpass von Attanasow,auf 4-0.Nach dieser beschränkte sich der Gastgeber auf die Verwaltung der Führung und vergab die sich bietenden Konter leichtfertig.Die nie aufgebenden Gäste konnten noch auf 4-2 verkürzen,wobei sie noch einen Elfmeter an den Pfosten setzten,der Gastgeber zerrte aber von der klaren Führung und brachte den Sieg über die Zeit.
Seite 3

Dezember 2021

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 60
  • Besucher heute: 298
  • Besucher gestern: 391
  • Besucher gesamt: 12.067.101

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau
PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell