Aktuelles - Seite 8

Ergebnis: 8 von 367
05.10.2021

Spielbericht 1. und 2. Mannschaft

6. Spieltag
Traktor Lauterbach – SpG Markneukirchen/Wernitzgrün
25./26.09.21

Was für ein Spiel in Lauterbach! Von Anfang an bestimmte die SG Lauterbach das Spiel und was die letzten Wochen nicht funktionierte klappte endlich und das nötige Glück war auch mal mit dabei. Bereits in der siebten Spielminute gelang Roßbach nach einem weiten Ball von Scholz die Führung, als er den Ball am Tormann vorbei legte. Die nächsten Minuten passierte erstmal nicht viel, aber in der 20. Spielminute erhöhte Hounsou auf 2-0 nach Vorlage von Maul. Bereits zwei Minuten später gelang Kapitän Rödel das 3-0 als er nach einer sehenswerten Kombination von Scholz auf Roßbach und der den Ball weiter auf Rödel spielte und er nur noch ins leere Tor einschieben musste. Gleich bei nächsten Aktion erzwang Lauterbach einen Freistoß und Roßbach traf zum 4-0. Vom Gast sah man bis dahin so gut wie gar nichts. Erst nach einer knappen halben Stunde kamen sie nach einem Freistoß zum Anschluss.
Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel stellte Rödel wieder den alten vier Tore Abstand wieder her, als nach Ecke von Laupitz er den Ball einköpfte. Vier Minuten später verkürzte die Spielgemeinschaft Wernitzgrün/ Markneukirchen durch einen berechtigten Foulelfmeter auf 5-2, mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ganz anders Bild, die Gäste waren jetzt viel besser im Spiel und setzten die Hausherren gehörig unter Druck, doch die Abwehr und Torhüter Wollmann hielten hinten dicht. In der 63. Minute erzielte Hounsou seinen zweiten Treffer nach Vorarbeit von Jürgensen und Laupitz zum 6-2.
In Spielminute 75 bekam Lauterbach einen Strafstoß nach einem Foul an Kapitän Rödel, aber der Gäste Torhüter behielt in diesem Duell mit Scholz die Oberhand und hielt den Ball.
Sechs Minuten später machte es Mittelfeldstratege Roßbach besser und erzielte seinen dritten Treffer.
Zum Abschluss des Spiels gelangen unseren Flügelflitzer Hounsou noch seine Tore drei und vier im Spiel und das Endergebnis von 9-2.
Jetzt heißt es in den nächsten Spielen nicht übermütig werden, den Schwung mitnehmen und versuchen die Spiele erfolgreich zu gestalten.

Die Spielgemeinschaft erreichte am Sonntag bei besten äußeren Bedingungen gegen einen starken Gegner aus Markneukirchen ein hart erkämpftes 2-2. Die erste Chance für die Gastgeber hatte Tischer mit seinem Lattenknaller. Mitte der ersten Hälfte bekamen die Gäste immer mehr Spielanteile,da vor allem der starke Friedel nicht gestellt werden konnte.Das Führungstor besorgte er selbst,nur zwei Minuten später bereitete er das 2-0 vor.So ging’s in die Halbzeit.Nach dieser wollte der Gastgeber die Partie unbedingt noch drehen.Nach knapp zehn Minuten schaffte Benny Grzeski per Freistoß den Anschluss.Jetzt drückte die Spielgemeinschaft energisch auf den Ausgleich,hatte aber bei den Kontern der Gäste Glück keinen weiteren Gegentreffer zu bekommen,was zweifellos die Entscheidung gewesen wäre.kurz vor Schluss wurde der Gastgeber für sein Engagement doch noch belohnt.Wiederum Grzeski war dafür verantwortlich,als er den Ball im Gewühl,auf Grund der starken zweiten Halbzeit auch verdienten Ausgleich,über die Linie drückte.
Seite 8

Dezember 2021

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 61
  • Besucher heute: 291
  • Besucher gestern: 391
  • Besucher gesamt: 12.067.094

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau
PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell