16. Spieltag, 09. April 2011
- 2. Kreisklasse, Staffel 2 –

TSG Ruppertsgrün - SG Traktor Lauterbach 0:4 (0:4)


„SG Traktor siegt nach guter 1. Halbzeit - SG Kürbitz spielt Remis"

 
Unsere 1. Mannschaft reiste am vergangenen Samstag mit einem erheblichen Personalnotstand zum Tabellenvierten der 2. Kreisklasse, der TSG Ruppertsgrün. Das Trainergespann Karsten Richter und Thomas Bleek musste mit André Schlott, Eric Rödel, Kai Goldhahn und Daniel Schmucker auf gleich vier Stammspieler verzichten. Die Vorzeichen dieser Partie standen alles andere als unter einem guten Stern.
Die Mannschaft ließ sich jedoch von den Ausfällen nicht beeindrucken und begann schon zu Spielbeginn mit viel Tempo und einem aggressiven Pressing. Zunächst bot die TSG-Abwehr dem Pressing der Lauterbacher Offensivabteilung noch die Stirn. Das Zusammenspiel des neu in die Mannschaft gekommenen Michael Jahn und unserem Torjäger Stefan Roßbach war in den ersten Minuten überaus sehenswert.


In der 13. Spielminute durfte der Lauterbacher Anhang das erste Mal jubeln. Von der linken Strafraumlinie passte Michael Jahn auf dem in der Mitte freistehenden Stefan Roßbach, der ohne Mühe den Ball zum Führungstreffer im Kasten der Gastgeber versengte.


In der Folge lief das Spiel weiter auf hohem Tempo, ohne dass sich eine der beiden Mannschaften größere Spielanteile herausspielen konnte. Als das Spiel der Lauterbacher ein wenig abzuflachen drohte, gab Kapitän Christian Gerstenberger drauf die passende Antwort. Im linken Halbfeld freigelaufen flankte er in den Strafraum um unsere Sturmspitzen zu bedienen. Selbige kamen jedoch nicht an den Ball, der Ruppertsgrüner Keeper ebenfalls nicht. Ein zauberhaftes 2:0!


Nach dem „Weckruf“ ihres Kapitäns fanden unsere Jungs den Turbogang und drängten die TSG in deren eigenen Strafraum. So waren zwar die Räume dicht, dass schien unsere Jungs aber nicht zu stören. Aus einem „Gemenge“ im 16er heraus passte „Lappinho“ auf unseren Youngster Marcel Fuchs, welcher mit einem tollen Heber die gesamte TSG-Abwehr samt Keeper ausknockte und zum 3:0 in der 36. Spielminute erhöhte.


Nur zwei Minuten später, in der 38. Spielminute machten unsere Jungs den Sack endgültig zu. Abermals war Michael Jahn an diesem Treffer beteiligt. In einer schönen Doppelpassserie spielte selbiger zusammen mit Stefan Roßbach die Ruppertsgrüner Abwehr schwindelig und „Schnuff“ setzte das Ei zum 4:0 ins Nest“.


In den letzten Minuten der ersten Hälfte hatten unsere Jungs noch zwei gute Torchancen. „Lappinho“ scheiterte in der 40. mit einem Lattentreffer ebenso wie Stefan Roßbach in der 45. mit einem Freistoß welcher knapp am rechten Torpfosten vorbei ging.


In der zweiten Hälfte schaltete unsere Mannschaft gleich mehrere Gänge zurück und passte sich der schwachen Spielweise der Gastgeber an diesem Tage an. Die Angriffe beider Mannschaften wurden zum großen Teil vor den Strafräumen gestoppt. Die zweiten 45 Minuten waren zwar geprägt von viel Kampf aber auch von hohen Bällen und vielen Fehlpässen.


In der 65. Spielminute hatten unsere Jungs die erste Möglichkeit der zweiten Hälfte. Michael Jahn lief seinen Spieler ab (!) und passt auf Stefan Roßbach, welcher jedoch nicht richtig den Ball kontrollieren konnte und folglich vergab.


In der 75. Spielminute kam es zur ersten echten Möglichkeit der TSG. Nach einem Eckball zog der Ruppertsgrüner Torjäger Pacholski ab, fand aber im Lauterbacher Torhüter Tobias Roth seinen Meister, welcher dessen Schuss mit einer sehenswerten Flugeinlage parierte. Mehr ist leider von Halbzeit zwei nicht zu berichten.


Für die Überraschung des Spieltages sorgte ohne Zweifel das Tabellenschlusslicht der Liga, der SC Markneukirchen. Gegen die Musikstädter kam unser Verfolger, die SG Kürbitz nicht über ein 2:2


Fazit: Auch nach großen Personalsorgen gelang es unserer 1. Mannschaft, einen zu keiner Zeit gefährdeten Auswärtssieg gegen den Tabellenvierten zu erkämpfen. Die Spieler aus der „Zweiten Reihe“ zeigten ihrem Trainergespann, dass auf sie Verlass ist.

 
Spielstatistik

 
Aufstellung:

Roth – Weis – Michel, Pietracz – Fuchs, Brauweiler (62. Dietel), Gerstenberger (MK), Roßbach, Scholz – Jahn (72. Rothe), Schlosser

Torfolge: 1:0 Roßbach (13.), 2:0 Gerstenberger (30.), 3:0 Fuchs (36.), 4:0 Roßbach (38.)

Schiedsrichter: Stefan Kovacs

Gelbe Karten: 0/0

 
II. Mannschaft

 
Unsere Jungs um das Trainergespann Gerhard Reif und Wolfgang Spendel hatten es mit dem Tabellenvierten der 3. Kreisklasse, der Reserve der TSG Ruppertsgrün zu tun. Unser Team hatte ebenfalls einige Ausfälle zu beklagen und musste zusätzlich einige Stammkräfte an die 1. Mannschaft abstellen. So wurde Sprichwörtlich mit dem allerletzten Aufgebot gespielt.


Die personelle Situation bei unseren Gegner war jedoch weitaus dramatischer. Die TSG-Reserve begann das Spiel gar zu neunt. Unsere Jungs taten sich an diesem Samstag sehr schwer. Ein echter Spielfluss wollte das gesamte Spiel über nicht entstehen. Die Traktor-Reserve zeigte an diesem Tag ihre Charakterstärke und gewann das Spiel am Ende mit 2:0. Ein Sieg, welcher mit der Verletzung von Hanjo Simmler und Frank Wirth erneut sehr teuer bezahlt wurde.

 
Spielstatistik

Aufstellung:

Kätzel – Schwab, Bleek, Schieferdecker – Simmler – Maynicke, Spitzner (MK), Gerbeth, Braun – Gramsch, Weinhold

Torfolge: 1:0 Weinhold (34.), 2:0 Spitzner (44.)

Juli 2018

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Anfahrt

Start

z.B. Berlin, Kochweg 10

Ziel

Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 28
  • Besucher heute: 134
  • Besucher gestern: 152
  • Besucher gesamt: 10.850.212

Unsere Sponsoren







Gebäudetechnik  ANLOP

HEINZE - Installations- und Heizungsbau

SPORT BRÜCKNER

Werbewerkstatt - Carina Weber

Anwaltskanzlei Apitz

Reisenbüro Koczy

Markt-Apotheke

Ofen- und Kaminbau

Tischlerei Minks





PHOTO-ART-HOFMANN

Wir werden unterstützt von:

Computer & More

Regina Fineiß



Stadt Oelsnitz/Vogtl.

Sternquell